PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

-

Kolumne: 3. Advent: Besser vernetzt - Empfehlenswerte Online-Spiele

PortableGaming-Redaktion, am 16.12.2018, Seite 1 von 1

Artikel mögen: Weitersagen:


Weihnachten ist die Zeit des besinnlichen Beisammenseins. Doch dafür man muss nicht immer auch am selben Tisch sitzen. In Zeiten des Internets geht das schließlich auch gut über weite Strecken hinweg, selbst wenn man an anderen Enden des Erdballs wohnt! Und wenn man schon mal gemeinsam Zeit verbringt, kann man vielleicht auch ein gutes Spiel einlegen. Die Switch hat in Bezug auf Online-Titel natürlich auch schon so einige Knüller parat, die man wochenlang mit wachsender Begeisterung zocken kann – manche davon sogar komplett kostenlos. Und genau diese Spiele wollen wir an diesem dritten Advent huldigen, denn sie sind es, mit denen wir uns schon seit dem Release die ein oder andere Nacht um die Ohren gehauen haben und es auch im Lichte des Adventskranzes nur zu gerne tun würden.


Andy Dück [awieandy] lässt sich zeigen, wie man es richtig macht:
Brawlhalla



Als langjähriger Smash Bros.-Fanatiker müsste ich an dieser Stelle den jüngsten Teil Super Smash Bros. Ultimate für seine Online-Features anpreisen. Aber mit den ganzen Aufschreien aus der Community in Bezug auf dieses Thema widme ich hierfür meine Aufmerksamkeit einem ähnlichen Titel, welcher nicht nur seinen Onlinemodus überragend gut implementiert hat, sondern auch noch gratis ist. Die Rede ist vom putzigen 2D-Kampfspiel Brawlhalla.

Was dieses Spiel schon mal richtig macht, ist die Verwendung von dedizierten Servern. Zu der Anfangszeit hatten diese noch ihre Macken und verursachten willkürliche Teleportationen von Spielern im Kampf, aber wenige Jahre später und mittlerweile auch auf der Switch gelandet, ist die Qualität der Onlinekämpfe unübertroffen. So erlebte ich auch über WLAN bei schäbigem Dorf-Internet ein praktisch stotterfreies Matchmaking. Und apropos Matchmaking, es sind einfach sämtliche Modi online spielbar. Mitunter enthalten sind neben den eher konventionellen Alle-Gegen-Alle und Teamkämpfen auch Minispiele wie „Footbrawl“ oder „Snowbrawl“. Für viele an erster Stelle ist jedoch das kompetitive Matchmaking in Form von Eins-gegen-Eins- oder Zwei-gegen-Zwei-Partien. Hier werden Siege mit Elo-Punkten belohnt und entsprechende Ränge gibt es ebenfalls. Von so etwas kann man bei Smash Bros. nur träumen. Es ist ebenfalls Wert zu erwähnen, dass mit bis zu acht Spielern gleichzeitig über das Netz gespielt werden kann und das, wie gesagt, ebenfalls stotterfrei. Glücklicherweise bekommt man zum erstklassig umgesetzten Onlinemodus auch spannendes, vielseitiges und ordentlich balanciertes Gameplay des eigentlichen Spiels geboten. Für die Leute, die im Moment nicht die stolzen 60 bis 70 Euro für Ultimate auftreiben können, aber trotzdem Lust auf einen lustigen Plattform-Fighter mit Freunden haben, machen mit diesem schnellen Download keinen Fehler.



Nicola Hahn [501.legion] legt sich mit den Helden von Valor an:
Arena of Valor



Seitdem der Nintendo Switch Online-Service eingeführt wurde, verwenden alle Nintendo-Titel und immer mehr Dritthersteller-Spiele diesen kostenpflichtigen Dienst. Nicht so das erste MOBA für die mobile Konsole: Arena of Valor! Dieser Titel setzt nämlich auf eigene Serverstrukturen und ist damit online kostenfrei, wobei das Spiel selbst ebenfalls Free2Play ist und voll und ganz auf Mehrspieler setzt. Für die Portierung auf Nintendos Switch wurden einige Anpassungen an dem ursprünglichen Game vorgenommen. Beispielsweise wurde die Steuerung an die Konsole angepasst und die Grafik verbessert. Ansonsten erwartet die Spieler gewohnte MOBA-Kost mit einer stabilen Performance, eine gute Internetverbindung vorausgesetzt. Neulinge werden von zahlreichen Helden erschlagen, die teilweise allerdings erst gegen Echtgeld freigeschaltet werden müssen. Außerdem fehlen noch einige besondere Helden wie Batman und den Joker, die es nur in der Smartphone-App gibt. Allerdings bietet der aktuelle Umfang mit Matchmaking inklusive Ränge und Seasons, privaten Spielen sowie Casual-Matches und zahlreichen freischaltbaren Upgrades schon einiges an Spielzeit und Unterhaltung für unterwegs - vorausgesetzt man hat eine stabile Netzverbindung wie einen Access Point auf dem Handy parat.

Wenn ihr vor dem Download noch mehr über die fesselnde Online-Arenaschlacht erfahren wollt, schaut ruhig in meinen Test (Link)!


Tjark Michael Wewetzer [Alanar] braucht's manchmal einfach unkompliziert:
Paladins



Tja, wenn Blizzard schon nicht Overwatch auf die Switch bringt, dann muss eben eine nicht minder locker spielbare Alternative her. Und Paladins ist eine, die ich tatsächlich weitaus länger gespielt habe, als ich dachte. Wohlgemerkt aber mit diversen Einschränkungen. So logge ich mich diese Tage primär wegen der täglichen Ingame-Währungsausschüttung ein und wenn ich dann mal für eine Partie hängenbleibe, belasse ich es eigentlich bei ein paar schnellen Runden im äußerst simplen Team Deathmatch. Doch das muss nichts schlechtes sein, denn die anderen Hauptmodi machen deswegen noch lange nicht weniger Spaß.

Ob man nun versucht, einen zentralen Kontrollpunkt unter stetigem Gegenbeschuss zu halten oder man einen Schubwagen einen vorgegebenen Pfad entlangzugeleiten hat, spannende Gefechte sind vorprogrammiert. Die vielfältigen Charaktere mit ihren unterschiedlichen Spielweisen sorgen zudem dafür, dass die Konfrontationen über lange Zeit hinweg frisch bleiben. Vom Zauberzwerg auf dem Rücken einer doppelköpfigen Schildkröte über einen Troll-Schamanen bis hin zu Goblins im Mech-Anzug ist alles dabei, was sich an schrägen Ideen umsetzen lässt. Ein paar „normalere“ Kaliber wie simple Soldaten, Ninja und Jäger gibt es natürlich ebenfalls. Regelmäßig dürft ihr euch an neuen Gratis-Helden versuchen, über Zeit sammelt man auch als zahlungsunwilliger Nutzer ein paar Favoriten an und mit regelmäßigen Events hält das Team von Hi-Rez bei der Stange. Da sind auch schon mal ein paar Bonus-Modi am Start! Daher ist Paladins auch eines dieser Spiele, in die ich gerne immer mal wieder reinschaue – selbst wenn es nur für den Login-Bonus ist.



Außerdem spielt Tjark gerne mit Farbe bei…
Splatoon 2



Für Shooter muss man in der Regel gut zielen können. Nun bin ich aber alles andere als der beste Schütze der Videospielwelt und verfehle in der Regel jedes noch so große Scheunentor. Von daher ist es schön, wenn mich als casualigsten aller Casual-Ballermänner mal ein Spiel für derartige Scherereien belohnt anstatt abzustrafen. In Splatoon 2 ist Zielwasser optional, zumindest wenn es um den freien Revierkampf geht, in dem ich mich maßgeblich rumtreibe, wenn mich die Lust nach einer Farbschlacht packt.

Hier geht es weniger darum, das gegnerische Team gezielt auszuschalten. Stattdessen soll mit den eigenen Farbwaffen möglichst viel Fläche eingekleistert werden, was sich auch mit den Zielkünsten eines kurzsichtigen Maulwurfs locker erledigen lässt. Kurioserweise habe ich in Splatoon 2 die meiste Freude mit dem Scharfschützengewehr-Äquivalent, dem Konzentrator. Doch auch für andere Geschmäcker gibt es Auswahl: Farbroller, Schnellfeuer-Farbkanonen, Klecksgaranatwerfer, Regenschirme… Wer sich von einer Spielweise gelangweilt fühlt, springt einfach zur nächsten Waffe über und pinselt ganz neue Linien in der Landschaft. Wer es etwas kompetetiver mag, kann sich auch an Rangkämpfen mit komplett eigenen Spielmodi versuchen – darunter Kontrollpunkt-Eroberungen und eine Capture the Flag-Variante, bei der die „Flagge“ eine mächtige Waffe ist. Einziger Nachteil: Wer hier wirklich mit Freunden einsteigen und kommunizieren will, muss die Nintendo Switch Online-App nutzen oder auf einen beliebigen anderen Kommunikationsdienst ausweichen. An der Konsole selbst geht da blöderweise nichts. Dennoch: Für ein paar unkomplizierte Runden zwischendurch ist Splatoon 2 immer wieder spritzig.

Und was die Farbschlacht noch alles zu bieten hat, zeige ich euch in meinem damaligen Testbericht (Link).

ANZEIGE:
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!