PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

20

Final Fantasy VII-Autor glaubt an das Ende der Nintendo-Ära

Via Twitter hat Masato Kato, unter anderem Autor von Final Fantasy VII, Xenogears und Chrono Trigger verkündet, dass er glaube die Nintendo-Ära sei bald vorüber. So sagte Kato: "With the iPad going on sale, the epoch of Nintendo is finished," Weiter twitterte er: "But with the DS and the Wii, it's been digging its own grave."

Auf Deutsch: "Mit dem Start des iPad-Verkaufs geht die Nintendo-Ära zuende. Aber mit dem DS und der Wii hat man sich sein eigenes Grab geschaufelt."

Kato ist derzeit ein Freelancer und leistete als Autor für das Nintendo DS-Spiel Shiren 4 seine Dienste. Davor arbeitete er auch an ein paar Titeln der "Mana"-Serie für den DS.

Ob Nintendo ihn mit der Offenbarung des Nintendo 3DS auf der diesjährigen E3 umstimmen kann, wird sich zeigen. Bis dahin glaubt Kato weiter daran, dass das Ende gekommen ist.


Quelle:  Kotaku.com
Kommentare verstecken

20 Kommentare

profil 214 comments
[01.06.2010 - 21:39 Uhr]
dadonico:
Vollpreis SPiele für 40€ würden sich auf IPad schlechter verkaufen als auf PSP oder DS. Deswegen lächerlich! Außerdem mag ich teure Downloads nicht.
profil 34 comments
[01.06.2010 - 22:25 Uhr]
felixi330:
Unsinn. Dafür gibt es keine Anzeichen. Nintendos Konsolen verkaufen sich immer noch sehr gut. Genauso könnte man jetzt sagen, das Ende von Sony oder Microsoft wäre gekommen.
profil 452 comments
[01.06.2010 - 22:36 Uhr]
Animalight:
Klar, das Ipad ersetzt ALLES..Konsolen, PC's usw..*rolleyes*
Warum denken nur soviele Leute so? Ein Apfel kann nicht alles ersetzen. >__>
profil 43 comments
[01.06.2010 - 22:56 Uhr]
Kabuki:
"geht die Ära beendet"?
"SEIN eigenes.."?
profil 317 comments
[01.06.2010 - 23:25 Uhr]
Lemon:
Ich weiß nicht, wie das iPad in irgendeiner Weise eine Konkurrenz für DS und Wii gleichzeitig sein soll. Wer findet denn das iPad gut außer Apple und deren wahnsinnige Anhänger?
profil 419 comments
[01.06.2010 - 23:50 Uhr]
Sagat Christian Luscher
FFVII und Chrono Trigger in allen Ehren, aber von jemandem, der "auch an ein paar Titeln der 'Mana'-Serie für den DS" mitgearbeitet hat, lass ich mir schon mal gar nichts über Gräberschaufeln erzählen. Mit den Spielen hat der feine Herr nämlich mal schnell das Grab für die Mana-Serie geschaufelt.
profil 70 comments
[02.06.2010 - 01:53 Uhr]
Dragonburst:
Des is zimlicher blödsinn, des IPad is auch nurn zu groß geratenes IPhone und viel mehr kanns auch net. Die absatzzahlen von der Wii sin glaubich sogar höher als die von der PS3. Und das einzige was man am DS aussetzten kann is die Grafikleistung und die wird ja hoffentlich mit dem neuen auch besser. Nintendo setzt halt net nur auf Power.
profil 1070 comments
[02.06.2010 - 06:34 Uhr]
Wii-Jetz?:
Das IPad ist nichts zum vergleich zu dem Ds!
profil 4 comments
[02.06.2010 - 07:44 Uhr]
Thaila:
Das IPad ist wirkliche Konkurrenz für den DS! Ich spiele sehr gerne unterwegs, dafür ist das Ipad viel zu groß und zu sperrig. Außerdem habe ich schon ein paar Spiele auf dem IPhone getestet und muss sagen, dass die Steuerung so ganz ohne Tasten echt beschissen ist, das wird beim IPad nicht anders sein.
profil 3173 comments
[02.06.2010 - 09:12 Uhr]
Iwazaru:
Guten Morgen der Herr! Denn wenn Nitnendo untergeht, nimmt's so ziemlich alles mit, denn aktuell springen fast alle auf den Zug mit Bewegungssteuerung mit auf und auch der 3D Handheld von Nintendo wird nicht der Einzige seiner Art bleiben. Nintendo macht's vor, alle werden nachäffen.

Apple? Nun, dass alte DS Spiele auf deren "Geräte" veröffentlicht werden ist bekannt, aber sie kommen nicht an die Qualität heran, mal ganz zu schweigen davon dass viele Leute sich noch immer lieber die Spiele als Hardware kaufen und nicht als Download.

IPad der Feind vom DS? Lächerlich. Alleine die Größe macht dem einen Strich durch die Rechnung. Ansonsten bietet es weder Flash, noch Multitasking noch USB Anschluss... Was will man aktuell damit?
profil 242 comments
[02.06.2010 - 09:55 Uhr]
zero-6:
haha, ihr seid witzig, er wollte doch nur mal wieder auf sich aufmerksam machen, gönnt ihm doch den Spaß^^ zur Zeit wird Nintendo eh von allen seiten verarscht, man denke an Blur xD
profil 49 comments
[02.06.2010 - 13:42 Uhr]
RahXephon:
So langsam geht mir dieser Ipad-Shit RICHTIG auf den Sack. Ich brauche Knöpfe. Ein ganzes Spiel nur am Touch-Screen zu zocken kann ich mir einfach nicht vorstellen. Ich kann es echt nicht nachvollziehen warum so viele auf den Mutanten-Ipod abgehen. Ich find das Ding echt sinnlos. Ne Spielerei für Leute mit zu viel Kohle.
profil 362 comments
[02.06.2010 - 14:57 Uhr]
sickbiig:
wo sich genau abzeichnet, dass nintendo untergeht ist mir nicht ganz klar -.- ok der ds kriegt zur zeit echt wenig gute spiele, aber das ist bei nintendo-konsolen doch normal wenn die nächste gen kommt (man denke nur an den unglaublich schnellen untergang des gamecube!) ... ich bin aber gespannt wie der 3ds sich verkaufen wird ... ich denke selbst wenns nur ein dsi mit 3d wird, wird er sich dank 3d-hype super verkaufen, auch wenn ich nicht glaube, dass er an den ds rankommen wird (die latte wurde ja auch verdammt hoch gehängt) ... wieso ausgerechnet das überteuerte ipad den untergang einleiten soll weiß ich nicht, leute, die ohne komplexe die apple geräte objektiv betrachten merken, dass sie so viel geld nicht wert sind ;)
profil 17 comments
[02.06.2010 - 14:57 Uhr]
Kalani:
Der gute Mann hat recht. Warum? Nicht wegen des iPads, sondern wegen Nintendo allgemein.

- es kommt fast nur noch Minispiel-Kram raus
- die 1001. Minispiel-Sammlung braucht echt niemand mehr
- zu viel Casual-Schrott
- 10 Stunden Spielzeit gilt mittlerweile als lang
- Mario Kart ist zum Item-Lucker-Spiel verkommen, kaum noch Skill notwendig
- oft Ärger mit Cheatern beim Online-Zocken, Nintendo tut fast nichts dagegen
- zu wenig echte Perlen an Games
- bis heute wird die Grafik des DS kaum richtig genutzt (für Minispiele auch nicht nötig)

Na ja, vielleicht hat das doch a bissi was mit dem iPad zu tun. Warum kosten Spiele für das iPhone oder den iPod Touch nur einen Bruchteil dessen, was für das gleiche DS-Spiel verlangt wird? Da stimmt doch was nicht. Und ich glaube kaum, daß der Hersteller des Spiels draufzahlt. Es macht die Menge aus. Es werden von einem Spiel deutlich mehr verkauft, wenn es 8 Euro anstelle von 40 Euro kostet. Und mehr als 8 Euro ist ein 10-Stunden-Spiel auch nicht wirklich wert.

Noch ein Problem für Nintendo ist, daß massig irgendwelche Apple-Geräte im Umlauf sind und es ständig mehr werden. Und wenn man so'n Ding hat, die Spiele auch noch günstig sind, warum dann noch einen DS oder auch 3DS zusätzlich kaufen? Wegen irgendwelcher Casual- oder Minispiel-Gurken? Mein DS verstaubt jedenfalls seit längerer Zeit, in der Wii steckt nur noch MarioKart drin, mit dem ich ausschließlich bloß noch mit meinem Spaß-Account online zocke (ich fahre mit den übelsten Gurken und wähle immer Lugis Piste ^^, die anderen drei Accounts haben volle Punktekonten).

Vielleicht wacht Nintendo durch die Apple-Konkurrenz wieder auf und bringt für den 3DS wieder ordentliche Games für echte Zocker raus. So z. B. ein richtiges MarioKart, wo man für Skill auch belohnt wird, ein Zelda ohne Wasserkopf-Look, ein Mario-Hüpfspiel wie Super Mario 64, Games mit einer Klasse und einer Spielzeit wie die alten Adventures und einen tauglichen Online-Modus für einige Spiele, in welchem gegen Cheater richtig vorgegangen wird. Von mir aus auch mit kostenpflichtigem Online-Gaming für 5 Euro pro Monat, dafür Cheater-frei.

Nintendo war aber schon immer lernresistent, daher wird es der Markt entscheiden. Und der sieht für Apple gut, für Nintendo (selbstverschuldet) schlecht aus.
profil 3173 comments
[02.06.2010 - 15:48 Uhr]
Iwazaru:
@ Kalani: Da ist aber nicht zwingend Nintendo schuld dran und sind wir ehrlich: Sony und MS wird auch mit so einer Casual-Kacke überflutet werden, wenn die in dieses "Geschäft" mit einsteigen. Die Leute werden dann ggf auch eher dort die Casual-Kacke kaufen, weil sie den Irrglauben haben dass die Spiele durch HD alleine besser werden.
profil 17 comments
[02.06.2010 - 16:18 Uhr]
Kalani:
Nun, wenn ich mir „Kochen mit ELLE à Table: 1000 Rezepte“ ansehe, trägt Nintendo zumindest einen großen Teil zum eigenen Untergang bei. Was soll der Mist? Klar, bei Sony und Microsoft gibt es auch Casual-Schrott, aber irgendwelche Rezeptsammlungen für den DS sind ja - mit Verlaub - vollkommen für'n Arsch (im wahrsten Sinne des Wortes, zumindest nach einer bestimmten Zeit nach dem Verzehrder Gerichte ^^). Hier kommt wieder das iPhone (oder iPad) ins Spiel: Damit holt man sich in der Küche eben Rezepte von einschlägigen Seiten aus dem Internet. Kostenlos. Oder von mir aus per App für 0,99 Euro (wenn es sowas überhaupt gibt).
profil 430 comments
[02.06.2010 - 16:23 Uhr]
Mac:
Nintendo erkennt einfach nicht den Trend der Zeit und verschläft ihn. Ich meine auf dem iPhone kann ich Betty Crocker -das #1 Kochbuch der USA kostenlos runter laden und habe noch mehr Rezepte die ständig geupdatet werden. Schon Kochkurs 1 blieb eigentlich hinter den Erwartungen zurück... Warum sollte man jetzt einen fetten Werbedeal schlagen, der eh keine Aussichten auf den Großerfolg hat, weil es das a) schon gab b) Kochkurs 1 schon für unter 10 Euro auf Amazon verramscht wird und c) Rezepte eh überall kostenlos anboten werden. Ich meine ja nur, das ist die typische Geschenkfalle. Meine Frau spielt Kawashima, kaufe ich ihr das mal....
profil 362 comments
[02.06.2010 - 17:31 Uhr]
sickbiig:
ich glaube nicht, dass sony und ms so sehr auf die casualschiene aufspringen werden (können), da ist nintendo einfach schon zu sehr drin ... aber wenn ich schon hör, dass bei gran tourismo 5 move dabei sein soll sinkt die vorfreunde kurz vor den nullpunkt, den rest erledigt der release, im jahre 2096 (wenns gut läuft ^^) ... allerdings sehe ich das ipad trotzdem auch nicht als konkurrenz, zumindest nicht bis nintendo die nächste gen rausbringt; apple produkte sind einfach zu sehr statussymbole als, dass familien und andere "typische" zielgruppen von nintendo sich sowas holen würden, als spielgerät holen würden
profil 54 comments
[02.06.2010 - 19:27 Uhr]
Plaseno:
Ich kenne absolut niemanden, den das iPad interessiert. Im Gegensatz zum iPhone merke ich den Hype nur in den Medien und der wirkt ziemlich gekünstelt.
profil 41 comments
[03.06.2010 - 12:07 Uhr]
Hatschii:
Kalani: Meinst du den Quatsch den du da schreibst, ernst!? du vergleichst die Minigames auf dem Iphone mit vollwertigen Handheldgames? Ein Iphonegame wird im Durchschnitt von drei Leuten inerhalb eines Monats um wenigen 1.000 Euro produziert. Dagegen stehen aufm DS Budgets von ein paar Millionen für grosse Games wie Zelda Spirit Tracks, Mario oder Dragon Quest IX und die Entwicklung dauert locker ein Jahr. Davon abgesehen hat Nintendo gerade auf dem DS ja ein Topgame nach dem andern rausgehauen und bei all dem Lizenzmüll gibts inzwischen gut und gerne 150 Spitzengames. Wenn du da nix findest, solltest du mit Zocken aufhören.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Kevin Jensen

Datum: 01.06.2010, 20:13 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo Switch, FFVII, Das Ende der Nintendo-Ära, Autor, Schreiber, Texter, Kato, Masato, Final Fantasy VII, Final Fantasy, FF, iPad, Nintendo DS, Nintendo Wii, Ende

News mögen:

Weitersagen:

ANZEIGE: