PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

21

Umfrage: eShop-exklusive Titel

Praktisch oder Mumpitz?

Denken wir doch einmal zehn oder 15 Jahre zurück. Einige von uns besuchten da sicher noch die Grundschule und mussten ihr knappes Taschengeld noch sparen um sich ein neues Spiel für seinen Handheld oder seine Konsole leisten zu können. Der Moment, in dem man die Siegelfolie entfernt und den Inhalt der Packung checkt, hatte immer etwas von einer Errungenschaft.

Heute sieht das ganz anders aus. Im Zeitalter des rapiden Wertverfalls sind teils sogar noch nicht erschienene Titel für Spottpreise erhältlich. Der Haken, man bekommt das Spiel nur in Form einer digitalen Kopie. An sich ja nicht schlecht, immerhin spart man sich so den Platz im Regal und der Staub darf sich gefälligst woanders absetzen. Was aber, wenn große digitale Vertriebszweige wie die von Valve oder Nintendo einfach wegknicken? Dann war es das wohl mit der Sammlung. Aus diesem oder ähnlichen Überlegungen greifen viele Spieler immer noch zu Disks und Cartridges. In ganz modernen Fällen fällt aus finanziellen Gründen der Retail-Vertrieb sogar komplett weg. Ein wichtiges Beispiel sind da die vielen unabhängigen Indie-Studios.

Nun möchten wir von euch wissen: Kauft ihr gerne digitale Spiele, die beispielsweise nur im eShop erscheinen, oder greift ihr wenn möglich lieber zu den altbewährten Medien?

Frage: Digitaler Albtraum oder staubfreier Traum? Sagt uns was ihr über digitale Spiele denkt!

Ist wohl oder übel die Zukunft, von daher greife ich hin und wieder auch zu.

51.11%


Da lasse ich lieber die Finger von - Module oder Nichts!

26.67%


Spart Platz im Regal, ist immer auf der Karte, finde ich spitze!

22.22%


Abstimmen


Quelle:  Planet3DS
Kommentare verstecken

21 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 58 comments
[28.04.2015 - 14:54 Uhr]
Tisteg80:
Für mich ist das eindeutig: Gibt es einen Titel als Disc-/Modul-Variante und als Download, bevorzuge ich ganz klar die physische Version. Ich bin mit dem SNES großgeworden und wie Ihr schon schreibt, war es einfach ein besonderes Gefühl, die Verpackung aufzumachen. Ich erinnere mich daran, wie ich als junger Stöpsel erst mal ganz genüsslich die Anleitung von vorne bis hinten durchgelesen habe. Was kann man machen? Gibt es Tips & Tricks? Die Vorfreude auf das Spiel stieg ins Unermessliche.

Heute wird man durch die Medien Monate, teils Jahre vor Release mit Infos und Videos bombardiert. Dann kommt das Spiel raus und bietet doch nur mehr vom Gleichen. Aber gut, das ist ein anderes Thema.

Also klare Sache: Auch wenn es heutzutage kaum noch schön gemachte Anleitungen gibt, so sind Discs und Module meine erste Wahl. Ich will im Regal gucken und stöbern können, die Verpackung in die Hand nehmen und mir Screenshots auf der Rückseite angucken. Downloads kommen mir nur ganz selten auf Konsole und Handheld. Da muss es schon ein ganz besonderer Titel sein.
profil 257 comments
[28.04.2015 - 15:05 Uhr]
Tukuyomi:
Ich bevorzuge klar digitale Titel. So habe ich immer alles dabei und muss nie erst ein Spiel rauskramen, um es spielen zu können und man kann schnell mal zwischen Titeln wechseln. Module hab ich eigentlich nur, weil ich sie zum Geburtstag oder Weihnachten geschenkt bekomme.
Aber alles sofort verfügbar zu haben ist etwas, was ich sehr schätze, auch schon beim Kindle, PS3 und PS4.

Teils ist es aber auch durch meinen etwas begrenzten Lebensraum und meine Abneigung, in zig Regalen staubwischen zu müssen, bedingt^^
profil 3173 comments
[28.04.2015 - 15:09 Uhr]
Iwazaru:
Kommt auf die Spiele an. Es gibt Titel, bei denen würde ich gerne eine Modulfassung vorziehen. A Train zum Beispiel, oder Lord of Magna.
profil 200 comments
[28.04.2015 - 15:20 Uhr]
Kagenoryu:
Kommt letztendlich auf den Preis an, bei dem ich natürlich den Speicherplatz auf dem Gerät anteilig dazurechne, sei es bei der Vita (teuer!), beim 3DS (einigermaßen) oder am PC (spottbillig).
Leider sind mir dabei jetzt nicht so häufig digital erhältliche Spiele zum "Spottpreis" aufgefallen, eher die Tatsache, dass sich im Onlineshop die Preise meist sehr lange stabil halten, während es im Handel mit den Modulen schon schneller günstiger wird.

Unschönste Beispiele gibt es meist im PSN-Shop, wenn dort "Rabatte" angeboten werden, die immer noch über dem Retail-Preis liegen.

Erfrischende Ausnahme ist da meist nur der Steam-Shop, da es da ja immer haufenweise Angebote gibt, aber am PC spiele ich halt nicht mehr so häufig wegen zu nerviger (am schlimmsten: mehrfacher) DRMs.

Beim Nintendo eShop habe ich noch nicht so sehr darauf geachtet, da ist in letzter Zeit einfach nichts mehr rausgekommen, das mich interessierte.

@Tukuyomi: Ieh, in leeren Regalen wischst du also den Staub nicht?
profil 257 comments
[28.04.2015 - 15:34 Uhr]
Tukuyomi:
@Kagenoryu: Ich habe keine leeren Regale, da Platzmangel. Aber ich würde es hassen, noch mehr Regale kaufen zu müssen, nur zur Unterbringung von Videospielen, und die mir dann noch mehr Aufwand beim putzen bereiten^^

Aber im Punkt Preis hast du recht, da könnte Nintendo mal bessere Angebote machen. Beim PSN spare ich meist etwas über den Umrechnungskurs beim US Store, aber gegen Steam kommt das natürlich auch nicht an. Aber auf Konsolen hat man halt auch weniger Gefahr von Raubkopien, da fühlen sie sich halt nicht gezwungen, besonders attraktive Preise zu machen...
profil 10 comments
[28.04.2015 - 16:31 Uhr]
Silent361:
also ich hole mir immer die retail version :) download nur wenn es nur digital version gibt
profil 125 comments
[28.04.2015 - 17:22 Uhr]
Lohengriehn:
retail oder ein verkauftes exemplar weniger. bei nichtgefallen sinds oft immerhin noch 30€ verkaufspreis, so für die kaffeekasse. digital download bleibt minus. einzig, wer bequem ist, hat da vorteile. ich bleib lieber mobil, denn im alter sehen wir uns wieder :-)
profil 198 comments
[28.04.2015 - 19:19 Uhr]
HorrorKid:
Steam ja, Nintendo nein. Bevor Nintendo nicht mit einer übergreifenden Kontoverwaltung beginnt, werde ich immer lieber zur Retailfassung greifen (ich mag es nicht, wenn Spiele an ein einziges Gerät gebunden sind, wenn nebendran Steam auf allen möglichen Geräten funktioniert, bei mir z.B. Laptop und PC).
Erst wenn das passiert, werde ich mir Gedanken über die zu hohen Preise machen, und wenn diese angepasst werden, greife ich auch schon mal gerne im eShop zu :-)
profil 690 comments
[28.04.2015 - 21:27 Uhr]
Aki:
Ja, ich bin auch mit dem SNES groß geworden. Man das waren Zeiten. Gibt es heute überhaupt noch Spielanleitung. So wie früher? Bei Zelda war nee ganze Weltkarte gezeichnet. Sowas war schön. Aber in der heutigen Zeit, lade ich alle meine Spiele aus dem e-Shop runter. Weil ich hab zwei kleine Kinder. Und die gehen halt mit CD's net gut um. Da mal ein Kratzer und mal da. Und nach zwei Jahren ist die CD nicht mehr zu gebrauchen, weil sie nicht mehr gelesen werden kann. Deswegen lade ich immer meine spiele runter.
profil 690 comments
[28.04.2015 - 21:32 Uhr]
Aki:
PS. Meine zwei Mädels lieben Mario und Yohsi. Und sind im Grundschul alter. Da kann ich als Vater Huntert mal sagen, passt bitte auf die CD's auf sonst gehen sie kaputt. Nee und schon ist wieder ein Kratzer drin. Kinder halt. Deswegen Würde es mich freuen wenn Nintendo, die Preise im e-Shop ein bißchen senken würde!
profil 349 comments
[28.04.2015 - 22:36 Uhr]
Rikaji:
ich finde digitale inhalte irgendwie "unsicherer" als retail versionen. grund: irgendwann werden immer die server eingestellt und ich kann das spiel somit evtl nicht mehr runterladen. oder die konsole gibt den geist auf, gerade bei nintendo hat man dann ja keines mehr seiner digitalen spiele. gameboy spiele von früher (verpackungen wurden immer brav aufgehoben von meiner ma) sehen heute noch aus wie neu und funktionieren problemlos, alle 10 jahre muss evtl mal ne neue batterie rein aber das wars auch an aufwand.
ich gebe auch so gut wie nie geld für digital only zeugs aus, mk dlc war eine ausnahme. finde die preise gerade bei nintendo für digitales zeugs zu teuer und ich hab gerne was zum anfassen, hinstellen und anschauen da.
profil 29 comments
[28.04.2015 - 23:38 Uhr]
GoldenTenshi:
Das was Nintendo am Meisten im Angebot hat, sind Spiele die jeder andere kostenlos im Inet spielen kann. PSN kommt drauf an, hat aber meist vernünftigere Spiele im Angebot, (auch wenn ich die Preise gerade für PSX Teile manchmal echt etwas zu hoch finde) als Nintendo selbst und Steam kann natürlich keiner toppen. In Steam findet man sogut wie immer was, zumindest hat es sich für mich die letzten Monate gelohnt Assassin's Creed II, Brotherhood und Revelations zu holen XD
Preislich kann man da absolut nicht meckern

Ich selbst bevorzuge eher die Retails, anstatt digital, weil es für mich nachwievor sowas wie eine Errungenschaft darstellt, ähnlich wie mit Büchern, lieber eins zum Aufklappen und durchblättern.
Es is der kindliche Trieb in mir. :)
profil 604 comments
[29.04.2015 - 01:00 Uhr]
Leopardchen:
Ist es ein Vollpreis Spiel? Ja? Nicht kaufen.

Es sei denn: du willst es immmer dabei haben.

Beispiele fuer Spiele die ich in Modulform will:

Alles, was keinen Wiederspielwert hat.
Langzeitspiele wie Rollenspiele, Metal Gear Solid, Story intensives.

Beispiele fuer Spiele, welche ich Online kaufe:

Alles, was kein Vollpreistitel ist, bekommt eine Chance.
Virtual Console Titel.
Arcade Spiele, Kartenspiele.
Etwas, was ich jeden Tag einmal oder mehrmals spiele. Wie z.B. Animal Crossing.

profil 53 comments
[29.04.2015 - 01:54 Uhr]
Dunkare:
Spiele, bei denen ich sicher bin, dass ich sie sehr lange oder immer wieder spielen werde, kaufe ich lieber digital. Das spart Platz, ist weniger Störungsanfällig (Staub, Kratzer etc.) und ist vor allem sehr viel praktischer.
Bei Spielen, die ich nur einmal durchspielen will oder die für mich keinen großartigen Wiederspielwert haben, bevorzuge ich das Modul bzw. die Disc, da sich diese nach Benutzung weiterverkaufen lassen.
profil 58 comments
[29.04.2015 - 08:32 Uhr]
Tisteg80:
So, liebe 3DS Freunde, dann sag ich Euch mal jetzt noch ein ganz wichtiges Argument gegen Download-Spiele:

Ich will auch mal das ein oder andere Spiel an meine Schwester verleihen oder von ihr ausleihen können. Und wenn ich ein Spiel digital kaufe und auf meinen 3DS lade, dann kann das meine Frau nicht spielen, wenn ich gerade mit meinem 3DS ein anderes Spiel zocken will.

Das ist noch so ein Grund, warum mir fast ausschließlich Module bzw. Discs ins Haus kommen. Ich will damit tun und lassen können, was ich will. Auch wieder verkaufen, wenn mir danach ist.
profil 3173 comments
[29.04.2015 - 09:47 Uhr]
Iwazaru:
Die Downloads sind doch nicht an's Gerät gebunden. Wenn man sich an einem anderen Gerät mit seiner ID einloggt, dann kann man die Spiele wieder kostenlos runterladen. Oder habe ich was verpasst? Oder geht's darum, dass es Spiele für 3DS und Wii U gibt, aber man die jeweils für das Gerät kaufen muss, wenn man es auch auf beiden Geräten daddeln will?
profil 85 comments
[29.04.2015 - 13:00 Uhr]
Yomi:
Ich kaufe mir eigentlich nur digitale Titel, die ich als Retail nicht bekommen kann da nicht anders verfügbar und worauf ich einfach nicht verzichten kann wie zB Phoenix Wright. Ganz selten kaufe ich mir auch digitale Titel, die es als Retail gibt, aber auch nur wenn es ein Spitzenangebot ist. Ansonsten bevorzuge ich ganz klar Retail.
profil 99 comments
[29.04.2015 - 14:05 Uhr]
E39freak:
Habe die Mitte angeklickt, weil ich bereits schon E-Shop exklusive Sachen gekauft habe und Steam 'hust'da eine angenehme Bibi. habe.

Aber ich kaufe mir grundsätzlich nur die Retailversionen (bei PC ises mir rel. egal)
profil 58 comments
[29.04.2015 - 16:07 Uhr]
Tisteg80:
@Iwazaru:
Heißt das, ich könnte mich sowohl auf meinem 3DS als auch auf unserem zweiten mit meiner ID einloggen und habe dann digital gekaufte Spiele auf beiden Geräten verfügbar?

Da wäre ja Lug und Trug möglich. Man könnte sich dann ja mit einem Freund zusammentun, beide machen auf ihrem 3DS das gleiche Profil drauf und können dann beide die einmal gekauften Spiele zocken. Fände ich komisch, wenn das ginge.

Oder muss man sich dann hier ab- und da anmelden? Also da tausch ich doch lieber das Modul. Aber ist natürlich meine persönliche Meinung.
profil 120 comments
[29.04.2015 - 16:38 Uhr]
JoWe:
Also wo es geht, kaufe ich mir das Modul - wenn möglich als Special oder Limited Edition ;-P. Ich mag gerne etwas Physisches, Anfassbares. Ich trauere auch der Zeiten mit gedruckten Spieleanleitungen nach, in denen man Blättern konnte. Aber ich gehöre auch zu der Generation die CDs kauft oder Bücher ...
@Iwazuru: Die NNID-Bindung geht nur an EINEN (New)3DS (und EINE WiiU). Daher doch auch das ganze Gewurschtel mit dem Datentransfer beim Kauf eines neuen - das ist nicht dafür da die Speicherstände zu sichern, sondern da wird die NNID übertragen. Spiele, Gerät und Account bilden bei Nintendo ein in sich geschlossenes Dreieck.
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Sebastian Mauch

Datum: 28.04.2015, 13:55 Uhr

Typ: Exklusiv


Stichworte:

Nintendo Switch, eShop, Umfrage, Valve, Origin, Steam, EA, Uplay, Nintendo, Download

News mögen:

Weitersagen:

ANZEIGE: