PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

1

Hori bringt eigene microSD-Karten und einen LAN-Adapter für die Switch

Vorsicht: Könnte Spuren von Speicherkunde enthalten

Schon mal etwas von Hori gehört? Hinter diesem Namen versteckt ein Hardware-Hersteller der auch allerlei Peripherie für die Nintendo Switch anbieten wird. Neben dem üblichen Kram wie Schutzfolien, Taschen und Cartridge-Boxen wird Hori aber auch einen LAN-Adapter und sogar eigene microSD-Karten vermarkten - übrigens alles offiziell lizensiert.

Wer braucht den sowas?
Nun, auch wenn der LAN-Adapter nur mit USB angebunden und wohl kaum dem Standard Gigabit-Ethernet gerecht wird, ist er für Leute mit instabilem WLAN aber wohl die lebensrettende Maßnahme. So kann man etwa das Internetsignal per Kabel direkt an die Switch Dockingstation weitergeben und so Funkstörung ausmerzen, zumindest praktisch für Online-Sessions im TV Mode. Der Adapter erscheint jedoch leider erst ein paar Tage nach dem Switch-Launch, nämlich am 19. März. Einen Link zum Artikel auf Amazon findet ihr hier.

Bild

Etwas kurioser sind da schon die vorerst nur für Japan angekündigten hauseigenen microSD-Karten von Hori. Diese tragen einen Nintendo Switch-Schriftzug und suggerieren garantierte Kompatibilität zum Switch-System. Gezeigt wurden lediglich Karten mit einer Kapazität von 16 sowie 32 Gigabyte, was in Anbetracht von Spielgrößen von teilweise über 10 Gigabyte (Breath of the Wild) eher etwas dürftig wirkt. Außerdem dürften diese im Vergleich zu anderen Speicherkarten bekannter Hersteller aufgrund des Rebrands etwas teurer und damit nicht zu empfehlen sein. Das Hori eigene Speicherkarten herstellt bezweifeln wir nämlich.

Wer übrigens schon Ausschau nach einer Speichererweiterung für seine zukünftige Switch hält, dem sei gesagt dass die Switch microSD-Karten mit bis zu 2 Terabyte (inoffziell) unterstützen wird. Die momentan maximal erhältliche Kapazität ist jedoch gerade einmal 512 Gigabyte, und das zu einem utopischen Preis. Ab 64 Gigabyte tragen microSD-Karten übrigens das Kürzel microSDXC. Diese leistungsfähigere Kompression auf solchen Karten wird allerdings erst nach einem geplanten Patch seitens Nintendo unterstützt. Wir empfehlen übrigens Speicherkarten mit hohen Schreib- und Leseraten (UHS-I und Class10) und einer Kapazität von 128 Gigabyte, was mit einem Preis von unter 40 Euro einen wahren Sweet-Spot darstellt. Bei der nächsthöheren Größe 256 Gigabyte liegt der Preis nämlich schon teilweise weit über 100 Euro.
Bild


Quelle:  Nintendo Everything
Kommentare verstecken

1 Kommentar

profil 120 comments
[01.02.2017 - 16:40 Uhr]
JoWe:
Hm ... der LAN-Adapter ist recht teuer. Erstmal den WiiU-Adapter (ASIX AX88772-Chipsatz) ausprobieren. Ansonsten müsste man mal dann raus finden, welcher Ethernet-Chipsatz von der Switch unterstützt wird, da gibts bestimmt auch günstigere USB-Ethernet-Lösungen.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Sebastian Mauch

Datum: 30.01.2017, 21:30 Uhr

Typ: Hardware

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo Switch, Hori, Zubehör, LAN Adapter, microSD, Speicher, WLAN

News mögen:

Weitersagen:

ANZEIGE: