PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

-

Nintendo Switch wird von Beginn an gewinnbringend verkauft

...und die Produktionsmengen werden gehörig angehoben

Was den Startpreis der Switch angeht, so haben sich wie bei jedem Konsolen- oder Handheld-Launch natürlich wieder diverse Lager gebildet. Manch einer findet den in Deutschland etwa bei 330 Euro angesetzten Preis schlichtweg viel zu teuer - kann man das Gerät doch in den USA oder Frankreich immerhin für "nur" 300 US-Dollar respektive Euro vorbestellen. Einige finden den Preis aber auch in Ordnung und rechtfertigen dies mit Gründen wie dem hohen Innovationsfaktor oder ähnlichem. Wo man sich letztlich einordnet bleibt jedem natürlich selbst überlassen, etwas Gutes hat der "hohe" Preis aber dennoch.

Nintendo Switch subventioniert sich nicht über Spiele und Zubehör
So tat es nämlich einst die PS4, die anfangs von Sony zu einem sehr attraktiven Preis auf den Markt geworfen wurde und stattdessen eher über den Verkauf von Software und Zubehör Gewinn abwarf. Letztlich konnte sich die PS4 damit auch gegen die XBOX One behaupten. Nintendo geht mit der Switch aber erneut einen anderen Weg und holt die Produktions- und Vertriebskosten direkt über den Verkaufspreis wieder rein. Dies aüßerte Nintendo gestern auf einer Investorenkonferenz gegenüber dem Bloomberg-Reporter Yuji Nakamura.




Vom Wallstreet-Journalisten Takashi Mochizuki hingegen stammt die Info, dass auf derselben Veranstaltung Nintendos neuer Präsident Tatsumi Kimishima erwähnte, dass die Produktion der Switch-Geräte demnächst etwas hochgefahren wird. Dies ist wohl die einzig angemessene Reaktion des Spielekonzerns auf die aktuelle Vorbestellersituation. Die Nintendo Switch ist nämlich weltweit in unzähligen großen und kleinen Shops ausverkauft. Bis März will Nintendo wohl noch 2 Millionen Geräte weltweit an Händler ausliefern, was einigen Lieferengpässen wohltuend entgegensteuern dürfte.




Quelle:  Yuji Nakamura (via Twitter), Takashi Mochizuki (via Twitter)
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Sebastian Mauch

Datum: 01.02.2017, 19:00 Uhr

Typ: Allgemein


Stichworte:

Nintendo Switch, Gewinn, Preis, Verlust, Verkaugszahlen, Lieferengpässe, Vorbestellung, Launch, Release

News mögen:

Weitersagen:

ANZEIGE: