PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

1

Das Miiverse schließt im November seine Pforten

Zwei Monate bleiben euch, um eure Beiträge zu sichern!

Mangels Switch-Integration und mit Hinweisen im Programmcode des letzten Wii U-Firmware-Updates war es bereits abzusehen, nun macht Nintendo es Publik: Das Miiverse steht kurz vor seiner Schließung. Der Nintendo-spezifische Social-Media-Service soll bis zum 8. November um 7 Uhr deutscher Zeit noch im Netz bleiben und danach dauerhaft und mitsamt all seiner Inhalte verschwinden. Das erfolgt aus einer Ankündigung im Miiverse selbst.

Das Leben nach dem Miiverse
Wer seine Beiträge sichern möchte, hat demnach noch etwas mehr als zwei Monate Zeit, dies manuell über die Miiverse-Website zu tun. Nintendo bietet allerdings auch eine Archiv-Funktion an, mit der sämtliche Beiträge von euch samt Screenshots und Zeichnungen als ZIP-Archiv zusammengefasst und euch nach Beendigung des Dienstes zugeschickt werden. Sogar die Inhalte eures Screenshot-Albums sollen mit eingepackt werden, lediglich eventuelle Kommentare anderer User unter eurem Post gehen trotzdem verloren. Um davon Gebrauch zu machen, müsst ihr eure im Miiverse genutzte Nintendo Network ID mit einem Nintendo-Account verknüpfen und die Archivierung noch vor der Schließung des Dienstes auf dieser Seite beantragen.

In einem FAQ geht Nintendo of America zudem auf einige spezifische Details in Bezug auf Spiele mit Miiverse-Integration ein. So gehen sämtliche Funktionen, die den Dienst voraussetzen, ersatzlos verloren. Am schwersten ist dabei Mario vs. Donkey Kong: Tipping Stars von der Schließung betroffen, da ihr mangels der Community-Features keine zusätzlichen Sterne erhalten und damit nicht alle möglichen Werkzeuge im Baukasten freischalten könnt. Das Hauptspiel mit seinen 88 Leveln bleibt jedoch weiterhin problemlos spielbar, weswegen Nintendo den Download-Titel auch weiterhin im eShop anbieten wird. Die komplette Liste der betroffenen Spiele findet ihr hier.

Das Miiverse startete am 18. November 2012 gemeinsam zum US-Launch der Wii U und war als Plattform gedacht, auf der sich die Nutzer in spielespezifischen Communitys austauschen konnten. Was nach einem Forum klingt, funktioniert mangels richtiger Threads eher nach dem Vorbild von etwa Twitter, wo Beitrag auf Beitrag folgt und man zwecks persönlicher Filterung bestimmten Usern und ihren spieleübergreifenden Beiträgen folgen kann. Besonders aufgefallen ist die Plattform durch die teils extrem detaillierten Zeichnungen diverser User, die unter anderem in New Super Mario Bros. U, Super Smash Bros. for Wii U und Splatoon auch spielintern gesehen werden konnten. Am 10. Dezember 2013 reichte Nintendo eine 3DS-Version des Miiverse nach, über die sich ein gewisser Miiverse-Fanatiker in unseren Reihen damals ziemlich freute.


Quelle:  Nintendo
Kommentare verstecken

1 Kommentar

profil 248 comments
[30.08.2017 - 22:23 Uhr]
Regnat:
Ich habe es in der letzten Zeit nicht genutzt, aber es war dennoch eine sehr schicke Sache. Hatte mir insgesamt sehr gefallen und irgendwie wird es mir schon fehlen.
Meine Beiträge werde ich noch laden.

Ich hoffe aber immer noch auf irgendeine Art von Nachfolger des Miiverse für Nintendo Switch.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 29.08.2017, 15:15 Uhr

Typ: Allgemein


Stichworte:

Nintendo Switch, Miiverse, Social Media, Schließung, 3DS, Wii U

News mögen:

Weitersagen: