PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

-

Launchtrailer zum Nintendo Labo VR-Set erschienen

Gaaaanz viele Infos und Gameplayszenen inklusive!

Nachdem das neuste Nintendo Labo-Set unter dem Namen Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Set vor mehr als zwei Wochen angekündigt wurde (Link), ist gestern der passende Launchtrailer auf YouTube veröffentlicht worden.



Im Trailer sind endlich erste Gameplayszenen sichtbar und es werden viele der zahlreichen Minispiele gezeigt.

So kann mit dem Blaster, der neben der Brille auch dem günstigen Basispaket beiliegt, ein Egoshooter gespielt werden, der den Spieler durch eine von bösen Schleimen besetzte Stadt führt. Dabei bewegt sich der Spieler wie bei Pokémon Snap automatisch fort. Spezielle Waffen wie Lenkraketen und Fähigkeiten wie das Anhalten der Zeit bringen ein wenig Variation ins Spiel. Am Ende muss das Level dann noch in einem Bosskampf aufgeräumt werden, bevor dieses geschafft ist. In „Futter frei“ gilt es dagegen möglichst viele Nilpferde Äpfel zuzuschießen, wobei die Tiere bei erfolgreicher Fütterung in die Zone des jeweiligen Spielers schwimmen. Anschließend ist der Mitspieler an der Reihe, der ebenfalls mit dem Blaster die Früchte möglichst erfolgreich verschießen muss.

Mit dem Windpedal müssen heranfliegende Bälle weggepustet werden, wobei das Pedal selbst dann Luft ins Gesicht des Spielers fächelt und dabei eine bessere Immersion erzeugt. Nach bestandener Aufgabe geht es weiter in die Luft und der Schwierigkeitsgrad steigt immer weiter an, indem mehr Bären erscheinen, die ihre Bälle auf den Spieler werfen und sogar von oben angreifen. Hier muss dann ein erfolgreicher Kopfball ausgeführt werden um den Angriff abzuwehren.

Der Vogel entführt den Spieler ebenfalls in luftige Höhen, lässt ihn aber selbstständig mit den betätigbaren Flügeln durch den weitläufigen Himmel flattern. Falls er Futter einsammelt und es den jungen Vögeln zum Fraß vorbeibringt, kann er so neue Mitglieder für seinen Schwarm rekrutieren. Im Modus „Flinker Vogel“ gilt es verschiedene Checkpoints abzufliegen und mit dem Windpedal zu beschleunigen.

Mit dem Elefantenrüssel geht es sofort sehr kreativ zu, denn der Rüssel dient als Pinsel, mit dem sich ganze 3D-Kunstwerke in die virtuelle Luft zeichnen lassen. Auch hier gibt es noch einige Tools um größere Objekte zu formen oder das Licht anders einzustellen. In der „Murmelbahn“ gilt es ein Kugel durch eine Bahn zu führen, wobei Plattformen im 3D-Raum platziert werden können. Hier gibt es einen eigenen Editor, um selbst Rätsel zu basteln.

Die Kamera versetzt den Spieler unter Wasser, wo er hautnah Fische beim Schwimmen beobachten kann. Natürlich ist auch hier der Vergleich zu Pokémon Snap von der Nintendo 64 nicht weit, schließlich galt es dort Pokémon zu fotografieren. Neben der Unterwasserwelt stehen auch noch andere Fotosafaris zur Verfügung.

Zuletzt gibt es noch den VR-Raum, der ganze 64 Minispiele enthält, darunter ein Greifarm mit einem UFO oder ein Buggy, der durch eine Szene fahren kann. Einige der Spiele sind hierbei mit den Joy-Cons, andere mit den Toy-Cons spielbar. Und natürlich darf auch wieder selbst experimentiert und komplett eigene VR-Spiele entwickelt werden. Dafür steht ein kleiner, aber scheinbar doch recht umfangreicher Editor zur Verfügung: Mit einer simplen Eingabe-Ausgabe-Mechanik lassen sich schnell Abläufe erstellen und per vordefinierten Assets gleich visuell umsetzen.

Zum Schluss gibt es noch einmal alle Modi auf einem Blick.



Quelle:  Nintendo (via YouTube)
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Nicola Hahn

Datum: 23.03.2019, 02:00 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo Switch, Nintendo Switch, Nintendo Labo, VR, Brille, Set, Trailer

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
ANZEIGE: