PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

-

Crash Team Racing Nitro-Fueled - Zweiter Grand Prix gestartet, Mikrotransaktionen werden implementiert

Knuffige Vergangenheit und unliebsame Zukunft treffen aufeinander

Kaum ist das erste Online-Event von Crash Team Racing Nitro-Fueled vorbei, geht auch schon das nächste los. Die zweite von drei geplanten Grand Prix-Runden ging gestern mit einem Software-Update an den Start und bringt einen weiteren Schub kostenfreier Neuerungen mit - auch wenn ihr für einige von ihnen reichlich tun müsst.

Baby on Board
Kernattraktion des Events ist die neue Strecke Prähistorischer Spielplatz, bei der ihr euch auf einem urzeitlichen Track zwischen Dinos austoben dürft. Passend zu dieser Zeitreise winken zudem drei neue Charaktere: Baby Crash, Baby Coco und der Dino Baby T. Während erstere zwei ganz regulär mit erspielten Wumpa-Münzen freigeschaltet werden können, müsst ihr für Baby T. Nitro-Punkte sammeln, die es für das Erfüllen diverser Aufgaben gibt. Die reichen von simplen, täglichen Missionen wie „Spiele ein Zeitrennen“ bis hin zu knackigen eventlangen Challenges der Marke „Gewinne ein Rennen auf Prähistorischer Spielplatz, nachdem du als Letzter in die letzte Runde gegangen bist“. Mit den Punkten lassen sich auch massig weitere kosmetische Gegenstände wie neue Reifen, Sticker, Lackierungen oder Kostüme freischalten. Der Grand Prix läuft bis zum 25. August.



Bis dahin die guten Neuigkeiten, nun folgen die schlechten: Nachdem sich der Ingame-Shop bereits wie eine typische, mikrotransaktionengestützte Freischaltmechanik anfühlte, wird Activision eben solche Echtgeld-Einkäufe sehr bald implementieren. Im Laufe des August-Beginns - vermutlich also kommende Woche - sollen die für die Freischaltung diverser Charaktere und kosmetischer Extras notwendigen Wumpa-Münzen auch mit realen Euros erworben werden können. Welche Preisklassen da auf uns zukommen, verriet der Publisher jedoch noch nicht. Zur Einordnung: Durchschnittliche Freischaltobjekte wie Charaktere und Karts kosten gerne mal zwischen 1500 bis 2500 Münzen. Rennen in den lokalen Spielmodi entlohnen euch hierbei - sofern ihr mit dem Internet verbunden seid - in der Regel mit dürftigen 20 Münzen, während Online-Rennen dank täglicher Multiplikatoren oder Wochenend-Boni im Schnitt zwischen 150 und 500 Münzen ausschütten. Je nach Glück und Renngeschick muss man also einiges an Zeit investieren, um alles freizuschalten.


Quelle:  Activision
Kommentare verstecken

- Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 03.08.2019, 09:25 Uhr

Typ: Software


Stichworte:

Nintendo Switch, Crash Team Racing Nitro-Fueled, CTR, Switch, Racing, Rennspiel, Activision, Beenox, Grand Prix, Event, Microtransactions, Mikrotransaktionen

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
ANZEIGE: