PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

2

Nintendo Direct: Switch-Umsetzung von Divnity: Original Sin 2 - Definitive Edition im eShop erschienen

Ein weiteres Mammut-RPG für den September

Nein, hier ist nicht von einem Rollenspiel mit pelzigen Rüsseltieren in der Hauptrolle die Rede. Stattdessen bezieht sich die obige Bezeichnung vielmehr auf den Umfang des gefeierten Divinity: Original Sin 2 - Definitive Edition, das nach Auftritten auf PC, PS4 und Xbox One seit heute auch die Switch beehrt. Der Titel steht zum Preis von 49,99 Euro als eShop-Download bereit.

Reif für die Insel?
Trotz der 2 im Namen erzählt Divinity: Original Sin 2 eine eigenständige Geschichte, bei der ihr als gefangener Quellenmagier von der Insel Freudenfeste fliehen müsst. Das ist natürlich einfacher gesagt als getan und beileibe nicht eure letzte Aufgabe, denn dem Grund für eure unlautere Einbuchtung habt ihr ebenfalls auf die Schliche zu kommen. Dabei ist euer eigens erstellter Charakter, für den ihr aus diversen Rassen wie Untoten und fleischfressenden Elfen wählen dürft, natürlich nicht allein unterwegs, sondern kann von bis zu drei Kameraden begleitet werden - wahlweise dank Online-Multiplayer sogar von anderen Spielern. Bei den rundenbasierten Gefechten gilt es dann, die Fähigkeiten eurer Gruppe gekonnt auszunutzen und auch das Terrain mit einzubeziehen, denn hier und da lassen sich die Begegnungen mit Umgebungsobjekten vereinfachen.

Wer übrigens schon einen Spielstand in der über Steam erhältlichen PC-Version gestartet hat, muss nicht komplett von vorn beginnen. Die Switch-Version unterstützt nämlich Cross-Save mit dem Cloud-Server des Steam-Gegenstücks und lässt euch somit nahtlos Spielstände zwischen PC und Switch transferieren.



Quelle:  Nintendo Direct
Kommentare verstecken

2 Kommentare

profil 136 comments
[06.09.2019 - 15:18 Uhr]
Ogerscherge:
Läuft echt gut auf der Switch, falls sich jemand fragt.
Habe erst den Anfang des Spiels gespielt, aber scheint alles flüssig so weit. Ich habe zwar kein Auge für FpS, aber stocken oder ruckeln tut das Spiel auch bei viel Feuer und Explosionen im Bild nicht. Ladezeiten sind kurz und die Steuerung kann sich sehen lassen.

Manch einer, mich eingeschlossen, befürchtete aufgrund der Ähnlichkeit der Grundspiele vielleicht ein Debakel, wie es leider bei "Pillars of Eternity" für die "Switch" der Fall war, aber da kann ich eine vorläufige Entwarnung geben. Natürlich kann zu einem späteren Zeitpunkt noch alles den Bach runtergehen, also alle Angaben ohne Gewähr! XD
profil 1011 comments
[06.09.2019 - 20:04 Uhr]
Alanar Tjark Michael Wewetzer
Bin nach meiner ersten Stunde mit der Switch-Version auch positiv überrascht. Gut, um die Steuerung habe ich mir nach der guten Konsolenumsetzung des ersten Teils jetzt keine Sorgen gemacht, doch die Performance ist in Ordnung, die Menüs sind bislang gut lesbar und dass das Spiel dermaßen recht schnell lädt, hatte ich am wenigsten erwartet. Trotz der niedrigeren Auflösung schaut es zudem (zumindest auf dem Switch-Screen selbst) gar nicht mal so furchtbar schlecht aus. Wenn sich das hält, kann man sich das auf jeden Fall geben.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Tjark Michael Wewetzer

Datum: 05.09.2019, 13:35 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo Switch, Divinity, Original Sin 2, Definitive Edition, Switch, RPG, Rollenspiel, Larian Studios, Nintendo Direct

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele:
ANZEIGE: