PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

67

Jugendliche töten Gleichaltrigen - Schuld war ein Videospiel?

In Lettland ist ein Jugendlicher im Alter von 14 Jahren von seinen 5 "Freunden" ermordet worden. Nach Aussagen der 13 bis 15 jährigen bedienten sie sich für den Mord der Techniken aus dem Spiel Mortal Kombat. Sie hatten versucht, bestimmte Techniken des Spiels nachzuahmen. So benutzten sie ihre Beine als Scheren, um dem Opfer den Hals zu brechen. Danach warfen sie den Körper in den zum Teil gefrorenen Gauja-Fluß. Die Polizei geht jedoch auch davon aus, dass der Junge beim Wurf in das eiskalte Wasser noch gelebt haben könnte und erst durch Erfrierung ums Leben kam.

Gewalt, ausgelöst durch Videospiele, ist ein brisant diskutiertes Thema. Auch wir auf PlanetGameBoy.de/PlanetDS.de haben uns ausführlich damit beschäftigt. Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel.


Quelle:  Le Vif
Kommentare verstecken

67 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 380 comments
[02.03.2005 - 10:39 Uhr]
zierli:
furchtbar..
was für eine strafe soll man denen geben.. pfff.. ich möcht nicht der richter sein- da muss von der erziehung her schon komplett was falsch gelaufen sein..
an den videospielen liegt das net wirklich- glaub ich..
profil 74 comments
[02.03.2005 - 10:43 Uhr]
Sonic7:
Was es alles gibt!!!! Nicht mehr Lange und VIDEOGAMES sind Geschichte!! Also wenn man Realität und VIDEO GAME nicht mehr ausseinanderhalten kann ists auf jedenfall nicht mehr gut!!
profil 319 comments
[02.03.2005 - 10:49 Uhr]
Michi89:
Die sind wohl psychisch gestört die ARSCHLÖCHER, aber es kommen ja immer mehr Gewaltspiele.Die Kids stehen drauf..
Ich mag ja gerne Jump'n'RUns und Adventures aber alle meine Freund brauchen (halt wie alle) diese Sch*** Spiele
profil 73 comments
[02.03.2005 - 10:49 Uhr]
Slug:
Games sind keine Entschuldigung !
Das ist klar ein erziehungs Problem, wie doof sind die denn.. Tja, in einem Land wie Lettland ist ja das nichts neues, die führen die Pole an mit Selbstmördern. Als ist das ja auch nicht neues.
Aber die Aussage, dass die Games schuld sind bei solchen Fällen, dass ist unerhört. Das liegt wircklich in der Erziehung der Kinder.
profil 3 comments
[02.03.2005 - 10:59 Uhr]
GbaSpFan:
Ich frag mich wozu gibts eingentlich die USK, wenn darauf kein Schwein achtet? Außerdem ist eher der Verkäufer Schuld wenn der nicht drauf achtet wie alt denn sein Kunde überhaupt ist.
profil 472 comments
[02.03.2005 - 11:21 Uhr]
H.T.:
Das bringt doch nichts. Du fragst einfach einen älteren im Laden und schon hast du das Spiel. Genauso ist das auch mit Zigarrten und so, aber dafür gibt es ja auch Automaten.
Aber bei den Böllern genauso. Die achten einfach nicht drauf. Die denken nur noch an das Geld, nicht an die Probleme die dadurch entstehen.
Aber in einem Alter von 14 Jahren, kann man das doch erkennen. Ich denke die haben das als Ausrede benutzt. Ich meine, die wissen doch, dass einer stirbt, wenn man einem den Hals umdreht. Was für Idioten waren das denn?
Wollen Mortal Kombat Attacken nach machen. -.-
Außerdem müssen das nicht nur Games sein. Es gibt auch genug Filmer, darunter auch Mortal Kombat, die sowas ausrichten KÖNNTEN.
Es müssen nicht immer Games sein.
Überhaupt sind das dann allgemein die Medien: Internet, Fernsehn, Games und so weiter. Es gibt genug Seiten im Net, wo es um Gewalt geht.
Diese Jungs die das gemacht haben, regen mich echt auf. Wie konnten die nur... .
Die sind Geistesgestört! Und das ist jetzt nicht als Beleidigung gemeint, sondern einfach nur Tatsache! Wie kann man nur einen Menschen umbringen, egal wie und um was es ging!
profil 1375 comments
[02.03.2005 - 11:22 Uhr]
DagShot:
das ist schrecklich. ich weiß noch dass mortal kombat scho damals in der zweiten klasse als eines der brutalsten spiele galt und sogar damals ( 1992 ) schon indiziert war. ich bin weiterhin der meinung, dass man wirklich brutale spiele nicht wirklich an kinder zugänglich machen sollte. nur das problem ist, dass kinder so oder so immer mit brutalen filmen oder spielen durch freunde oder fahrlässigkeit von secondhand läden oder sonstigem in kontakt kommen.
aber trotzdem ist es immernoch ein problem mit der schlechten erziehung der erltern, die es anscheinend nicht geschafft haben, ihren kindern den unterschied zwischen leben und tot angemessen zu schildern.
profil 355 comments
[02.03.2005 - 11:35 Uhr]
Varn:
heftig sowas.
Man wäre das mein kleiner Bruder gewesen, boah ich hätte diese typen bearbeitet.
Ich hätte dann Szenen aus CounterStrike und Resident Evil 4 an ihnen ausprobiert.
Man das gibts doch nicht was für spinner es gibt, hoffentlich kommen diese Idioten in ein Jugendknast anders hätten die es nicht verdient.
Und als ausrede "sie sind noch kinder sie verstehen nicht was sie machen" könnte ich nur laut lachen, da es hauptsächlich 14-15
jährige sind und es gibt genug leute im forum die sogar Jünger sind aber dafür nen gesunden Menschenverstand haben;)
Solche Leute gehören einfach nur eingespert.
profil 44 comments
[02.03.2005 - 11:52 Uhr]
Valdor:
Was für trottel sind das denn? Es gibt wirklich genug Nachahmer aber das jetzt noch auf die SPiele zu schieben ist unerhört. Der hätte das sonst wo her haben können. Man muss der eine verkorkste Erziehung gehabt haben wenn er keine Probleme damit hat jemanden abzumurksen! Er sollte sowas an sich selber ausprobieren aber nicht an andere!
profil 634 comments
[02.03.2005 - 12:23 Uhr]
Trollfresser:
Hmmm... Sonic7! Sie konnten ja noch zwischen Spiel und Realität unterscheiden, sie haben nur eben Attacken aus dem Spiel nachgeahmt. Warum machen sie das? Wenn es ihr Freund ist, warum haben sie das dann gemacht? Mord ist doch keine Lösung...

Ich verstehe das nicht! Ich bin auch gerade mal 14 und w+rde nicht im traum daran denken, sowas zu tun...
profil 31 comments
[02.03.2005 - 12:59 Uhr]
Ripper:
Naja ich glaub eher es liegt an der Erziehung der Eltern wie sich verhalten. Das Thema Gewalt in Videospielen wurde doch schon mehrmals totdiskutiert, da kann auch wieder mit DS vs. PSP anfangen. Es ist schon was da passiert ist aber man sollte dei Fehler nicht immer bei den anderen suchen
profil 134 comments
[02.03.2005 - 13:06 Uhr]
Geronimo:
ich will mir das gar nicht vorstellen...
laut meldung waren es ja 5, in worten: FÜNF, jugendliche. wie haben die das denn gemacht? abwechselnd? durfte jeder mal? hatte man 3 versuche? die finishing moves im mortal kombat waren ja schießlich auch schwer...
profil 74 comments
[02.03.2005 - 13:15 Uhr]
Sonic7:
@ Trollfresser; Ich meine wenn die MORTAL KOMBAT Moves nachmachen müssen um zu sehen wie sich da ahnfült und wie die Eingeweide in Echt aussieht und dabei die Risicken ganz vergessen!! Es gibt ja immer noch ein CONTINUE nur im wirklichen Leben nicht.
profil 640 comments
[02.03.2005 - 13:19 Uhr]
HickLick:
Also entweder wollen die Jugendlichen uns Gamern nur einen Strich durch die Rechnung machen, oder die haben den wirklich mit solchen Moves gekillt... Ich raff's nich ganz. oO
profil 1435 comments
[02.03.2005 - 13:19 Uhr]
Herr Herbert:
Das sind einfach nur kranke Idioten, denen man solche Spiele nicht in die Hand geben kann. Leider kann man die geistige Reife für so ein Videospiel nicht am Alter abhängig machen, also können auch 16 Jährige auf dem geistigen Stand eines 5-Jährigen so ein Spiel erwerben und dann passiert halt sowas.
profil 339 comments
[02.03.2005 - 13:32 Uhr]
WWE:
Also ich bin 14 und hab schon vieleviele Filme oder spiele ab 16 und zum teil ab 18 gesehen/gespielt.
Und ich bin alles andere als Gewalttätig!
Also ich glaube es liegt nicht an den Videospielen sondern an der Erziehung!!!
profil 2139 comments
[02.03.2005 - 13:42 Uhr]
freak:
Mein Gott...einsperren udn den Schlüssel wegschmeissen, das sollte man mit denen tun.

Aber warum sollte jetzt die gesammte Gamer-schaft davon bestraft werden, nur wenn es ein paar Penner gibt, die anscheinend zu dumm für die Realität sind...oO
profil 117 comments
[02.03.2005 - 13:47 Uhr]
Link445645:
oh mein gott! der junge war erst 14 und hatte sein ganzes leben noch vor sich...das es sowas gibt.. man sollte doch zw echt und videospiel unterscheiden können. könnt ihr alle bitte, egal waß ihr gerade tut, eine schweigeminute für den armen jungen machen? er war erst 14
profil 16 comments
[02.03.2005 - 13:53 Uhr]
Sib:
Die Erziehung alleine ist nicht schuld daran, sondern das Umfeld um die Kinder. Die Eltern können machen, was sie wollen, wenn die Kinder schlechten Umgang haben. Die einzige Lösung für solche Probleme seh ich in der Bestrafung. Die sind 13-15, das heißt dann, dass einige dafür nicht einmal bestraft werden, da sie noch nicht strafmündig sind, und das wissen die genau. Das muss man ändern. Ein Leben lang irgendwo in einen dunklen Raum sperren und dahinvegetieren lassen oder die Lösung wählen, die in Texas oft vorkommt, egal in welchem Alter. Anders kann man solche Leute nicht abschrecken.
profil 175 comments
[02.03.2005 - 14:33 Uhr]
rob_lhd:
dumme voll-spassten, das ist alles.
ich meine, wie dumm ists denn, auch noch zu sagen sie hätten sich am game MK orientiert?
wird wahrscheinlich nichtmals wahr sein aber wie auch immer, alles wird auf games bezogen...total unfair!
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Trunx

Datum: 02.03.2005, 10:27 Uhr

Typ: Off-Topic

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo Switch

News mögen:

Weitersagen: