PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

SNK Heroines: Tag Team Frenzy

Kurztest: SNK Heroines: Tag Team Frenzy - Jeanne (DLC)

Tjark Michael Wewetzer, 17.12.2018

0

Test mögen: Weitersagen:

Ob nun Dragalia Lost, Granblue Fantasy, Puzzle & Dragons oder die Fate/-Reihe – der Trend geht zur Jeanne d'Arc! Da macht auch gerne mal ein Kampfspiel wie SNK Heroines: Tag Team Frenzy mit und rekrutiert aus dem großen Kader des Hauses eine eigene Version der französischen Legende. Bei dem ursprünglich unter ADKs Banner veröffentlichten World Heroes gab es schließlich jemanden. Ob sie das Muster ihrer drei vorangegangenen DLC-Mitstreiter (zum Test) fortführt oder doch mehr bietet, gibt es kurz und knackig in diesem Test.

Hieb- und stichfest
Die größte Auffälligkeit an Jeanne: Sie ist bewaffnet! Prügelt sich der Rest des Charakteraufgebots noch maßgeblich mit Fäusten und Füßen die Birne weich, kommt die DLC-Ritterin mitsamt ihres treuen Peitschenschwerts daher, das bei den Kombos und Spezialangriffen natürlich auch fleißig Verwendung findet. So kann sie zwar leider nicht frei zwischen Schwert- und Peitschenmodus wechseln, nutzt die vielseitige Klinge aber dafür, Feinde mit kurzen Hieben zu Boden zu schicken oder sie mit einem Salto-Schlag zu überrumpeln. Auch eine kleine Projektil-Attacke ist am Start. Der Sprung-Hieb lässt sich zudem ganz gut nutzen, um in Jeannes Luft-Finisher überzugehen – ihre Basics hat man also recht schnell drauf. Leider hat die gut gerüstete Dame natürlich den Nachteil, dass sie sich merklich langsamer bewegt, was gegen flottere Gegnerinnen gerne mal übel endet. Doch wofür hat man sonst immer ein Zweiergespann am Start, wenn nicht, um so eine Schwäche auszugleichen?

Fazit:
Machen wir es also an dieser Stelle kurz, denn wirklich viel lässt sich zum einzigen DLC-Neuzugang seit meinem letzten Besuch in SNK Heroines: Tag Team Frenzy nicht sagen. Jeanne d'Arc fällt mal wieder unter die großen Überraschungen unter den Extra-Kämpferinnen, denn mit ihrer Waffe verfügt sie über ein merkliches Alleinstellungsmerkmal. Leider wird hier ein wenig Potenzial verschenkt, da zum Beispiel verschiedene Movesets für einen Schwert- und Peitschen-Modus recht interessant gewesen wären. Auf der anderen Seite ist die vergleichsweise langsamere Reckin immer noch so unterhaltsam zu spielen wie der Rest des Kaders und erfordert zudem nicht mal allzu viel Einspielzeit, bis man sich an die neuen Manöver gewöhnt hat und erste Kombos auslotet. Wenn das nach eurem Ding klingt, sind die 4,99 Euro für den DLC sicherlich nicht verkehrt angelegt. Wie die vorherigen Streiterinnen bringt sie jedoch nichts wirklich Essenzielles mit, wegen dem man sie unbedingt haben müsste.

Dick gepanzert: Tjark Michael Wewetzer [Alanar] für PlanetSwitch.de

Vielen Dank an NIS America für die freundliche Bereitstellung des Reviewcodes.

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
Eine schnittige Kämpferin mit netten Kombo-Optionen, die jedoch Potenzial verschenkt.

Wertung

Schnell erlernte Basics

Mal ein etwas anderer Kämpfer

Aus der Waffe hätte man mehr machen können

Vergleichsweise behäbig

Kommentare verstecken

0 Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!


Spielname:
SNK Heroines: Tag Team Frenzy

Typ:
Switch-Spiel

Jetzt Bestellen:
Zum Shop
Publisher:
NIS America

Developer:
SNK

Genre:
Fighting

Release:
07.09.2018 (erschienen)

Multiplayer:
1-4 Spieler, auch online

Altersfreigabe:
Frei ab 16 Jahre

Spiel mögen:

Weitersagen:


Screenshots:
ANZEIGE: