PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Preview: A Knight's Quest

Lisa Spitzer, 23.08.2017

0

Test mögen: Weitersagen:

Kaum war ich am Messe-Dienstag auf der gamescom angekommen, machte ich mich auf zu meinem ersten Termin bei Curve Digital. Dort stellte der Entwickler Sky 9 Games nämlich sein Spiel A Knight's Quest vor. Zwar war es uns nicht möglich, den Titel selbst anzuspielen, doch bekamen wir durch die Entwickler einen Einblick und zudem noch jede Menge Infos zum Spiel!

Hoppla, ich habe die Welt kaputt gemacht!
Bei A Knight's Quest handelt es sich um ein Third-Person 3D-Spiel, welches an die Spiele unserer Kindheit erinnern soll, beispielsweise Zelda und Metroid. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Rusty, einem eher unwilligen Held. Dieser will die Welt retten, nachdem er sie selbst versehentlich in Gefahr brachte. Eine übrigens sehr bunte und detailreiche Welt, wie bei der Präsentation schnell klar wurde. Besonders gut hat mir gefallen, dass man am Horizont bereits die Orte aus der Ferne bestaunen konnte, die man später im Spiel noch bereisen würde. Unter diesen wären, wie die Entwickler uns mitteilten, auch Feuer- und Eisareale. Harmonisch ist diese Welt jedoch mitnichten. An jeder Ecke warteten verschiedenste Gegner, wobei es sich in der gezeigten Version vor allem um wilde Monster handelte. Laut der Entwickler würden später aber auch zivilisiertere Gegner lauern, welche beispielsweise in Formation angreifen würden. Genau so vielfältig wie die Gegner, welche schon im geschlossenen Kreis gezeigt wurden, waren die Attacken, die diese einsetzten. Hier hatte jeder Gegner nicht nur eine einzelne Attacke, sondern war mit einer abwechslungsreichen Palette an Handlungsmöglichkeiten ausgestattet.

Für abwechslungsreiche Gegner braucht man natürlich anpassungsfähige Waffen. In der Präsentation bekamen wir zwei verschiedene zu sehen: Fäuerfäuste und einen Eishammer. Jede Waffe hatte neben verschiedenen Fähigkeiten im Kampf (inklusive Auflade-Attacken) auch solche, die man außerhalb von Gefechten verwenden konnte. So kann man mit dem Eishammer zum Beispiel eine Eiskugel um sich herum bilden, mit der man über Hindernisse wie Stacheln gelangen kann. Mithilfe von Runen lassen sich bestimmte Fähigkeiten erlangen und upgraden - zum Beispiel kann man mit einer Rune über Wasser laufen (was sich als äußerst nützlich erweisen dürfte, da Rusty Nichtschwimmer ist). Zudem wurde uns gesagt, dass bestimmte Waffen für bestimmte Gegner besonders effektiv sind. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Spiels, der uns demonstriert wurde, war der Spirit-Modus. So kann man nämlich als Geist Rustys Körper verlassen. Währenddessen bleibt die Zeit stehen und die Welt verändert sich. Man kann bestimmte Hindernisse wie Gitterstäbe überwinden, oder auf „unsichtbare“ Ebenen gelangen. So lassen sich Schlüssel sammeln und Rätsel lösen.

Neben den Kämpfen und dem Erkunden der Welt wurde auch die Interaktion mit anderen Charakteren fokussiert. Wie die Entwickler uns erklärten, hat jeder Charakter im Spiel eine detaillierte Mimik - das, was wir davon sahen, war bereits ziemlich witzig und überzeugend. Außerdem gibt es wohl ein Dialog-System, indem der Spieler auch antworten kann. Zu guter letzt soll es zu jeder Quest und Nebenquest auch extra Charaktere und Items geben, die damit verknüpft werden. Und hat man dann mal eine Reihe Items gesammelt, kann man diese übrigens per Crafting-System kombieren. Sehr praktisch!

Prognose:
Das, was ich bereits von A Knight's Quest sehen konnte, hat mich schon ziemlich überzeugt. Die Welt war bunt und liebevoll detailliert; die Gegner hatten eine Menge auf dem Kasten und schon diejenigen, die wir sehen konnten, sehr abwechslungsreich. Ich bin der Meinung, in diesem Spiel werden vor allem zwei Dinge besonders groß geschrieben: Humor und Persönlichkeit. Es handelt sich hier um ein Spiel, welches an alte Spiele aus der Kindheit anknüpft und sich dabei nicht zu ernst nimmt. Ein Spaß für 2018, den ich wärmstens empfehlen kann!

Findet es gut, wenn man sich selbst nicht zu ernst nimmt: Lisa Spitzer [mrscookie13] für PlanetSwitch.de

Vielen Dank an Curve Digital für die freundliche Einladung zum Präsentationstermin!

Leserwertung:

Noch keine
Deine Wertung:

-
A Knight's Quest besticht mit jeder bunten Welt, lustigen Dialogen und jeder Menge Abwechslung und Details. Sehr zu empfehlen!

Prognose
Kommentare verstecken

0 Kommentare


- Noch keine Kommentare vorhanden -

Um Kommentare zu schreiben, bitte oben einloggen oder jetzt Registrieren!


Spielname:
A Knight's Quest

Typ:
eShop Spiel

Jetzt Bestellen:
Zum Shop
Publisher:
Curve Digital

Developer:
Sky9 Games

Genre:
Action Adventure

Release:
2018

Multiplayer:
nicht bekannt

Altersfreigabe:
Ohne Alterseinstufung

Spiel mögen:

Weitersagen:


Screenshots: