PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

103

Wie teuer wird die PSP denn nun?

Relativ günstig, sagt zumindest Ken Kutaragi, der Präsident von Sony Computer Entertainment. Bei einem Presseinterview in Japan erklärte er, dass die Komponenten der PSP bereits bei der Massenproduktion der Playstation 2 dabei seien. So könne man den Preis niedrig halten. Auf diese Weise kommt Sony seinem Ziel, Nintendos GBA ernsthaft Konkurrenz zu machen, denkbar nahe.
Nach wie vor wird der Preis von Analysten auf ca. 135 bis 200 € geschätzt.


Quelle:  MCV
Kommentare verstecken

103 Kommentare

Zeige alle KommentareZeige Kommentare 1 bis 20:
profil 67 comments
[16.06.2003 - 21:35 Uhr]
Michl:
hat denn schon jemand ein bild von dem ding gesehen?
ich hab zwar noch ned intensiv gesucht aber so lang sie mir ned das gegenteil beweisen is es so groß wie mein monitor *gg*
profil 195 comments
[16.06.2003 - 21:41 Uhr]
marzilla:
ich würde net mehr als 135€ bezalhen.
200€ , da kriegste ja nen GameCube für.
Der GBA hat mich 200DM gekostet, also nur 100€.

aber vielleicht ist ja ein Spiel dabei.

Aber erstmal Bilder, sonst geht bei mir nix
profil 268 comments
[16.06.2003 - 21:45 Uhr]
newbiE:
sag das mal nicht. so wie ich die sony-anhänger kenne wären sie auch blöd genug das ding auch für 500euro zu kaufen ;) alles schonmal gehabt *lach*
profil 72 comments
[16.06.2003 - 21:48 Uhr]
RichterBelmont:
na toll.. jetzt hat es sich ja bestätigt.Die von Sony nehmen ganz einfach Komponenten von der PSone.. das wird ne PSone mit nem anderem Format für die Spiele
profil 127 comments
[16.06.2003 - 22:03 Uhr]
Schallf:
Nun wenn ich Firmenchef von Sony wäre würde ich auch versuchen Hardware zu nutzten die sich bereits in massen herstellen lesst.

@newbiE: Ich habe ebenfalls eine PS2 und spiele auch gerne damit. Sind denn die "Nintendo-anhänger" schlauer gewesen als die sich die Launchhardware vom GBA, und GC gekauft haben? Glaube nicht. Die Preise waren immer höher. Und 500€ wird die PSP wohl kaum kosten, denn Sony versteht es seine Hardware an den Kunden zu bringen. Ich schaue oft MTV und andere Musiksender und dort läuft mehr Microsoft & Sony Werbung als Nintendo und niemand kann mir weiss machen, nach 3 Jahren Werbeausbildung im Bereich Fernsehn und Internet, das ohne Werbung sich ein Produkt verkauft (siehe SEGA). Ich habe einiges von Sony und würde mich auch als Anhänger bezeichnen denn die Hardware ist gut, mein Sony Rückwandprojektor, Sony DVD sind einsame spitze. Würde also mal besser nachdenken wie man etwas ausdrückt, denn Sony ist nur nur PSX und PS2.
profil 2139 comments
[16.06.2003 - 22:12 Uhr]
freak:
Na bitte! Noch ein Grund, sich den SP, statt den PSP zu holen!
profil 9 comments
[16.06.2003 - 22:36 Uhr]
Old_CPU:
**Bei einem Presseinterview in Japan erklärte er, dass die Komponenten der PSP bereits bei der Massenproduktion der Playstation dabei seien.**

Das kapier ich jetzt irgendwie nicht. Also wenn die Komponenten schon für die PS2 bzw. PSX verwendet wurden... wie wollen die dann plötzlich mit dem gleichen die Grösse eines Handheldes erreichen?

Entweder enthällt dann eine PS2 ca. 70% leeren Raum im Gehäuse, oder die PSP wird so gross wie ne normale Konsole?

Oder wollte er nur sagen, dass mit den gleichen Maschinen, mit denen PS-Komponente hergestellt werden, auch PSP-Teile hergestellt werden können, ohne teuren Umbau oder Neuentwicklung?

Naja, mal gespannt bin auf die PSP und das Spieleangebot.

Zum Grusse

~me
profil 49 comments
[16.06.2003 - 22:55 Uhr]
Bash:
Mit der Zeit werden die Strukturgrössen kleiner und deshalb verbrauchen die Komponenten weniger Platz, produzieren weniger Abwärme (bei gleicher Leistung) und verbrauchen weniger Strom (der Strom muss durch weniger Leitermaterial und hat deshalb weniger Wiederstand zu überwinden und weniger Leistung geht als Abwärme verloren - einfach mal den Physiklehrer befragen :-))

Einfachstes Beispiel: PS1 gegenüber PSOne. Die ist nur noch halb so gross (ok, das Netzteil ist extern bei der PSOne aber trotzdem). Die Komponenten werden die gleichen sein.

Anderes Beispiel: einfach kurz bei Amazon.com vorbeischauen, die promoten gerade eine Uhr mit Palm-PDA und 33 MHz Dragonball-Prozessor intern. Der leistet ein Tausendfaches dessen, was 1978 der erste 8086 von Intel leistete.

Naja ich denke es ist nachvollziehbar, was ich meine.
profil 258 comments
[16.06.2003 - 23:06 Uhr]
Isaac!:
Alle reden von der PSP.(wie toll sie ist)
Mensch Leute habt ihr Bilder. Gewicht. Aussehen überhaupt von Grafik usw gesehen.

Egal auch wenn es 100 ? kosten soll ist es kein Fixpreis.
Sie wollen nur die Kunden locken.
Wenn dann das Release ist, kostet die PSP sicher 200 oder mehr ?.
profil 258 comments
[16.06.2003 - 23:09 Uhr]
Isaac!:
Sorry euro wird nicht eingezeigt das Zeichen.
Statt euro kommt ein ?.
profil 77 comments
[17.06.2003 - 00:40 Uhr]
Reto:
Wenn man die Preise für einen anständigen MP3 Player sieht, denke ich kaum, dass ein relativ hoher Preis ein Argument sein wird, die PSP nicht zu kaufen! Entweder biete das Teil etwas neues, das der GBA nicht bieten kann - dann wird das ein Verkaufsschlager oder es ist nicht viel besser, dann bleiben die wohl drauf sitzen. Wie ich Sony kenne, wird das Ding aber bestimmt qualitativ hochwertig (die haben ja auch noch ein Jahr Zeit dafür) und deshalb wohl ein ziemlicher Hit!
profil 64 comments
[17.06.2003 - 07:38 Uhr]
Tyrant:
Mit dieser Aussage will Sony doch nur die Kunden locken, die sind ja noch in der Entwicklungsphase, erst wenn sie einen Prototypen haben können die über den Preis spekulieren.
profil 258 comments
[17.06.2003 - 08:45 Uhr]
Isaac!:
@reto: Sie wollen 2004 die PSP rausbringen.
Davor müssen sie aber mindestens ein halbes Jahr Vorrausproduzieren damit sie am Launch der PSP genügend Stückzahlen haben.
Also nur noch ca. ein halbes Jahr.
Selbst für Dreamcast der nicht so viel Produziert wurde, hat Sega ein Jahr vorraus gebaut.
profil 268 comments
[17.06.2003 - 09:37 Uhr]
newbiE:
lieber Schallf,

trotz deiner 3 jährigen ausbildung hast du wohl nie gelernt was irnonie ist, das finde ich schade. denn sonst hättest du mein post vielleicht verstanden. dass die psp 500euro kosten soll ist damit wohl auch vom tisch. ich hoffe, wir haben das jetzt verstanden.

was die werbung angeht, so hast du sicher recht. als dipl. kommunikationdesigner mit "weiss-ich-nicht-wie-viel-jahren-berufserfahrung" werd ich dir da nicht widersprechen. ich weiss was man mit werbung alles erreichen kann. das hat man doch an der PS2 gesehen, wo die leute 500euro für die kiste ausgegeben haben die es definitiv nicht wert ist. und da reden die leute immer von qualität - so ein blödsinn, die werbung und der hype war es. und jetzt wo man das gerät hat muss der preis auch gerechtfertig sein und man sucht sich argumente für argumente. kein sony-anhänger würde zugeben dass die 500euro damals entschieden zuviel waren. du bist das beste beispiel:

anstatt zuzugeben dass 500euro zuviel waren, sagst du dass alles teurer gewesen wäre. ich würde dir empfehlen nochmal auf den einführungspreis des GC zu blicken.

ausserdem haben hier einige sony's produkte ausserhalb des konsolenbereichs aufgeführt um die qualität zu unterstreichen. anders gefragt, war die qualität von nintendo bisher nicht hochwertig?? doch war sie schon nicht? aber im gegensatz zu sony habe ich noch nie erlebt, dass nintendo seine konsolen zu einem preis verkauft die auch für otto-normal-verbraucher unerschwinglich wären.

und dann kommen wir zu sega. wenn leute hier sagen, dass sega aus dem konsolen geschäft raus musste, weil sie keine werbung gemacht haben, dann behaupte ich einfach mal, dass die leute keine ahnung haben. sega scheiterte nicht an der werbung. sega scheiterte nicht erst, als sony mit ins spiel kam, sondern auch schon seit dem "mega drive" und der "mega CD". und da es zu der zeit nur sega und nintendo gab und nintendo wie wir wissen keine werbung macht, kann es also nicht daran liegen dass sega aufgrund mangelnder werbung verlor. nein, sie verloren weil die preise ihrer konsolen immer zu hoch waren. 500mark kostete damals ein mega drive, wärend das snes nur 299 gekostet hat.

was sony nun erlaubt seine geräte überteuert an den mann zu bringen ist nicht die höhere qualität ihrer konsole: man sieht ja, dass die GC der PS2 haushoch überlegen ist. dennoch kaufen die leute die PS2 für teueres geld. warum ist die frage? richtig: werbung. und nur die werbung macht es. und deswegen mein kommmentar weiter oben. sony-anhänger lassen sich gerne durch werbung verarschen und blättern dafür jeden preis auf die theke.

und wenn du wirklcih in der werbebranche tätig bist, dann müßtest du wissen, dass erfolgreiche werbung wenig mit dem produkt zu tun hat. und genau das passiert wieder mit dem PSP. sony macht nur eine (zugegeben geschickte) ankündigung und alle reden davon dass der SP geschichte ist. über preis wird wird spekuliert und dass er wohlmöglich noch billiger als der SP sein soll. dabei haben wir nicht einmal ne zeichnung gesehen.

du selbst fällst auf ihre werbung rein und dann willst du mir erzählen du verstehst was von werbung? also bitte :/

abgesehen davon macht eine 3jährige ausbildung garnichts aus. das haste höchstens mal geschnuppert und eine kleine idee davon was werbung sein könnte.
profil 358 comments
[17.06.2003 - 10:08 Uhr]
shyguy:
@newbiE: Ich bin derselben Meinung! :)
profil 268 comments
[17.06.2003 - 10:17 Uhr]
newbiE:
@shyguy:
schön dass man sich versteht ^^
profil 64 comments
[17.06.2003 - 10:34 Uhr]
Tyrant:
@newbie
dazu kamm noch das für den MegaDrive keine Spiele von 3rd-Party Größen wie Square oder Capcom rauskammen , erst der,die,das
Dreamcast scheiterte an der Werbung.
>newbiE RESPECT für den comment, da hast
du recht<
profil 80 comments
[17.06.2003 - 10:51 Uhr]
Damane:
Wie bitte SEGA scheiterte am Mega Drive? Ich hoffe dir ist schon klar wie erflogreich SEGA in Amerika war, erfolgreicher als Nintendo zu dieser Zeit. Nein das scheitern SEGAs begann beim Saturn. Eine nicht allzu gute ausgereifte Maschine. Der Satunr war eigentlich als super 2D Maschine konzepiert, aber als man die Pläne von Sonys Playstation sah mit der 3D Fähigkeit, investierte man ein bisschen Zeit und krempelte den ganzen Saturn rum. Das Ergebniss war eine höchst komplzierte Hardware, welche für die Spielentwickler ein sehr schweres Terrain darstellte. Somit sank die Attraktivität von SEGAs Saturn bei den Entwicklern und da die Playstation in Japan ins Rollen kam, liess man irgendwann den Saturn ganz fallen. Die Folge war ein stark angeschädigtes SEGA Image.
Der Revivel Versuch mit dem Dreamcast war leider Gottes nicht von Erfolg gekrönt. Zumindest nicht hier und Europa und Japan. In den USA kann man aber sehr wohl von einem Erfolg sprechen. Leider verstand es SEGA nicht auf Marketingtechnischer Seite seinen 2 jährigen Vorsprung auszunutzen. Man muss sagen dass das Marketing von Europa absolut fehlgeschlagen ist (es sassen wirklich unfähige Leute am Marketing ran). Mit solch einer Hardware, aggressiverem und sinnvollerem Marketing wäre SEGA möglicherweise der Sprung an die Topspitze geglückt. Die Spiele dazu hatten sie.
Jedoch vor etwas muss man den Hut ziehen. SEGA hat es im Vergleich zu Nintendo, geschafft mit dem Dreamcast das Kinderimage los zu werden und das inerhalb kürzester Zeit!
profil 173 comments
[17.06.2003 - 10:58 Uhr]
JanZmus:
Es gibt noch keine Bilder ???
Es gibt noch keine Grafiken ???
Das brauche ich nicht um vorherzusagen, das die PSP technisch dem GBA haushoch überlegen ist. Mal ehrlich, jetzt noch einen Handheld zu konstruieren, der NICHT um Längen besser ist als der GBA wäre eine Kunst. Wenn ich mir nur mal die Displays von den ganzen neuen Handys angucke, die ich auf der CeBit gesehen habe, die waren alle sensationell gestochen scharf, leuchtende, brilliante Farben und kristallklar. Und jetzt komm mir keiner mit "Aber das Display vom SP ist doch schon besser", das ist ein Sch....dre.. gegen den aktuellen Displaystandard. Aber das war ja auch nur ein Beispiel.
Und bitte, ich weiss nicht, was an dem Wort "nicht" so schwer ist, dass so viele hier "ned" oder "net" schreiben, arme deutsche Sprache.
profil 358 comments
[17.06.2003 - 11:36 Uhr]
shyguy:
@Janzmus: aktuelle Handy-Displays haben auch Nachteile:
-hoher Preis, was man sich bei 500+ Euro für ein Handy ja erlauben kann :)
-höherer Stromverbrauch durch Backlight
-Backlight hat zwar die beste Bildqualität in Schatten/Halbschatten, aber bei direktem Sonneneinschein ist rein gar nichts zu sehen, genau wie beim TV!
Zeige die restlichen Kommentare
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Christian Luscher

Datum: 16.06.2003, 21:24 Uhr

Typ: Hardware

Screenshots:


Stichworte:

Nintendo Switch

News mögen:

Weitersagen:

ANZEIGE: