PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

2

Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! endlich enthüllt **UPDATE**

Eine weitere Reise nach Kanto

Die Spatzen pfiffen es längst von den Dächern und die meisten Pokémaniacs warteten einfach nur noch die offizielle Enthüllung ab - und seit dieser Nacht ist endlich klar, dass die letzten Gerüchte der Wahrheit entsprochen haben. Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! für Nintendo Switch wurden während einer speziellen Pokémon-Pressekonferenz in Japan enthüllt, und mit den Spielen gibt es auch gleich einen ersten Trailer zu sehen sowie brisante Informationen zu lesen.

Wilde Pokémon müssen keine Prügel mehr einstecken
Das wichtigste Detail zuerst: In Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! begebt ihr euch auf eine wiederholte Reise in die Kanto-Region, es handelt sich nämlich um ein Remake von Pokémon Gelbe Edition. In den Spielen werden keine Kämpfe gegen wilde Pokémon möglich sein, dafür könnt ihr natürlich wie gewohnt gegen andere Trainer antreten. Bevor wir euch allerdings mit weiteren Infos zuschmeißen, taucht ihr am besten erstmal in den ersten Trailer zu den Editionen ein:



Eine der Editionen wurde übrigens nach Evoli benannt, weil der Rivale in Pokémon Gelbe Edition bereits Evoli im Team hatte und das niedliche Taschenmonster seitdem massiv an Popularität gewonnen hat. Evoli soll nun als gleichwertiges Pendant zu Pikachu auftreten. Spieler von Pokémon GO dürfen sich ebenfalls freuen: Sie werden nämlich ein brandneues, bisher unbekanntes Pokémon treffen, wenn sie das Smartphone-Spiel mit den neuen Let’s Go-Editionen verbinden. Es wird darüber hinaus weiterhin möglich sein, lokal zu tauschen und zu kämpfen, dafür sind aber mehrere Konsolen notwendig. Überraschenderweise sollen die Spiele keinerlei Online-Dienste beinhalten, es soll aber wenigstens einen lokalen Coop-Modus geben. Des Weiteren werden die Editionen lediglich die ersten 151 Pokémon sowie einige Alola-Pokémon enthalten.

Nach Angaben der Pokémon Company sind die Let’s Go-Spiele hauptsächlich als Heimkonsolenspiele vorgesehen. Neben den im Trailer angeschnittenen Interaktionen, die zwischen den Switch-Spielen und Pokémon GO möglich sein werden, haben die Entwickler weitere Ideen für die Verbindung der Spiele - diese werden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt. Wer allerdings sowohl die Switch-Games als auch Pokémon GO spielt, der soll bestimmte Belohnungen erhalten. Passend dazu ist, dass die Entwickler die neuen Spiele als nächsten Schritt für jene Spieler, die durch Pokémon GO zur Serie gefunden haben, betrachten. Der im Trailer präsentierte Pokéball Plus ist ein völlig neues Gadget, das es euch erlaubt, euer Pokémon auch in Pokémon GO mit euch herumzuschleppen. Er kann auch als GO Plus verwendet werden. Zudem wird es möglich sein, eure Taschenmonster aus Pokémon GO in den Pokémon GO Park zu schicken, um sie dann in den neuen Switch-Editionen zu verwenden. Für den Pokéball Plus gibt es auch über die Spiele hinaus Pläne, weitere Details hierzu wurden aber noch nicht genannt. Die Let’s Go-Spiele und Pokémon GO werden übrigens via Bluetooth miteinander verbunden.

Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! werden am 16. November dieses Jahres in Japan, den USA und Europa erscheinen.

**UPDATE**
Mittlerweile sind weitere Informationen zu den Spielen durchgesickert. Demnach wird es nicht möglich sein, sein Partner-Pokémon Pikachu oder Evoli zu entwickeln. Es wird aber ohnehin möglich sein, weitere Pikachus und Evolis zu fangen. Das besagte Partner-Pokémon wird einen von sechs Plätzen in eurem Team in Anspruch nehmen - ihr könnt es aber auch einfach in die Box ablegen, wenn ihr es nicht weiter mitnehmen wollt. Apropos Boxen: Auch diese werden künftig anders funktionieren, da ihr nun eine Box in eurer Tasche dabei haben werdet. Die Interaktion zwischen Pokémon: Let's Go, Pikachu! bzw. Let's Go, Evoli! und Pokémon GO soll ungefähr ab der Hälfte des Spielverlaufs möglich sein, danach jedoch beliebig oft. Transferiert ihr auf diesem Wege Pokémon, könnt ihr dabei lustige Minispiele spielen. Versteckte Maschinne (VMs) soll es in den Spielen nicht geben. Erfahrungspunkte könnt ihr sammeln, indem ihr andere Trainer besiegt oder wilde Pokémon fangt. Die Johto-Region kann nicht bereist werden, allerdings wird es ein paar optische Veränderungen im Vergleich zur früheren Kanto-Karte geben. Zwischen beiden neuen Editionen soll es keinerlei Unterschiede in Sachen Story geben.


Quelle:  Nintendo Everything
Kommentare verstecken

2 Kommentare

profil 104 comments
[30.05.2018 - 08:33 Uhr]
Gardevoir ex Alexander Schneider
Wenngleich die Ankündigung nicht überall auf Gegenliebe stößt: Ich bin begeistert! Zwar reizt es die technischen Fähigkeiten der Switch grafisch nicht vollständig aus, ich finde die Optik aber sehr gelungen. Und natürlich hätte ich gerne weiter gegen wilde Pokémin gekämpft sowie online gespielt - die Aussicht auf ein opulent gestaltetes Kanto macht diese Minuspunkte aber wieder absolut wett. Ich finde, "Let's Go!" eignet sich hervorragend, um die Zeit bis zur nächsten Generation zu überbrücken - wenigstens einer also schon mal, der den Release nicht mehr erwarten kann. ;) :P
profil 369 comments
[30.05.2018 - 20:02 Uhr]
Regnat:
Also ich freue mich ebenfalls. Ich finde zur Überbrückung zu den Editionen der sehr wahrscheinlichen 8. Generation im kommenden Jahr sind diese beiden Spiele sehr geeignet. Bin schon gespannt.
Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...
Autor: Alexander Schneider

Datum: 30.05.2018, 05:35 Uhr

Typ: Software

Screenshots:
Stichworte:

Nintendo Switch, Pokemon: Let’s Go, Pikachu!, Pokémon: Let's Go, Evoli!, Ankündigung, Trailer, Pokemon, Nintendo Switch, Pokémon Gelb

News mögen:

Weitersagen:

Verknüpfte Spiele: